Ein umfassender Leitfaden für Sicherheitstest-Tools

Geschrieben von
Aleks Basara
Veröffentlicht am
12.1.2024

Einführung

Wenn es um den Schutz von Web- und mobilen Anwendungen geht, sind Sicherheitstest-Tools für jedes Unternehmen unerlässlich. Diese leistungsstarken Sicherheitstest-Tools, die auch als AppSec-Tools bekannt sind, wurden entwickelt, um Schwachstellen zu identifizieren und zu entschärfen, Risiken zu verringern und sicherzustellen, dass die Anwendungen vor Cyberangriffen geschützt sind. Ohne sie könnten deine Anwendungen leicht einer Vielzahl von Bedrohungen ausgesetzt werden, weshalb ein umfassender Ansatz für die Anwendungssicherheit unabdingbar ist. In diesem Blog werden wir die verschiedenen Arten von Sicherheitstest-Tools erörtern, erklären, wie sie eingesetzt werden, und die besten Praktiken für den Einsatz dieser Tools zum Schutz deiner Anwendungen vorstellen. Außerdem geben wir dir praktische Tipps, wie du die einzelnen Sicherheitstools einsetzen kannst, um deine Anwendungen sicher zu machen. Egal, ob du ein Unternehmen oder ein Entwickler bist, dieser umfassende Leitfaden für Sicherheitstests wird dir helfen, deine Anwendungen zu schützen und sicher zu halten.

Was ist Anwendungssicherheit (AppSec)?

Anwendungssicherheit, oft abgekürzt als AppSec, bezieht sich auf die Praktiken und Verfahren, die eingesetzt werden, um Softwareanwendungen vor Bedrohungen zu schützen, die versuchen, Sicherheitslücken in der Anwendung auszunutzen. Das Ziel der Anwendungssicherheit ist es, Sicherheitslücken zu erkennen, zu beheben und zu verhindern.

Warum ist Anwendungssicherheit wichtig?

  1. Wachsende Cyber-Bedrohungen: So wie sich die Technologie weiterentwickelt und immer ausgefeilter wird, so werden auch die Cyber-Bedrohungen immer größer. Hacker entwickeln ständig neue Methoden, um Schwachstellen in Softwareanwendungen auszunutzen. Ohne angemessene Anwendungssicherheit sind die Systeme daher einer Vielzahl von Bedrohungen ausgesetzt.
  2. Schutz von sensiblen Daten: Die meisten Anwendungen verarbeiten sensible Benutzerdaten, wie z. B. persönliche Identifikationsdaten, Kreditkartennummern und vertrauliche Geschäftsdaten. Wird eine Anwendung aufgrund mangelnder Sicherheit kompromittiert, können diese Daten gestohlen und missbraucht werden, was zu erheblichen finanziellen und rufschädigenden Schäden führen kann.
  3. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften: In zahlreichen Branchen gibt es Vorschriften, die ein bestimmtes Maß an Datensicherheit vorschreiben, um sensible persönliche oder finanzielle Daten zu schützen. Beispiele sind die General Data Protection Regulation (GDPR) in der Europäischen Union, der Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) in den USA für Daten im Gesundheitswesen und der Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) für Kreditkartendaten. Die Nichteinhaltung kann zu erheblichen Bußgeldern und Strafen führen.
  4. Vertrauen und Reputation: Die Kunden vertrauen den Unternehmen ihre Daten an und erwarten, dass sie sie schützen. Wenn ein Unternehmen durch unsichere Anwendungen eine Datenpanne erleidet, kann das seinen Ruf schwer schädigen und zu Kunden- und Umsatzverlusten führen.
  5. Kosten einer Datenpanne: Die finanziellen Auswirkungen einer Datenpanne können erheblich sein. Zu diesen Kosten gehören nicht nur der unmittelbare finanzielle Verlust durch den Diebstahl, sondern auch die Kosten für die Wiederherstellung des Zustands, Bußgelder, mögliche Klagen und Geschäftseinbußen aufgrund von Rufschädigung.
  6. Geschäftskontinuität: Viele Unternehmen verlassen sich im Tagesgeschäft stark auf ihre Anwendungen. Wenn eine Anwendung beeinträchtigt wird, kann dies zu erheblichen Ausfallzeiten führen, die den Geschäftsbetrieb stören und finanzielle Verluste nach sich ziehen.

Top-Tools für Sicherheitstests

Statische Anwendungssicherheitstests (SAST)

Bei diesem auch als "White Box Testing" bezeichneten Verfahren wird der Quell-, Byte- oder Binärcode der Anwendung auf Sicherheitsschwachstellen untersucht. Sie werden in der Regel zu einem frühen Zeitpunkt im Entwicklungszyklus durchgeführt.

Dynamische Anwendungssicherheitstests (DAST)

Beim Black Box Testing wird eine Anwendung im laufenden Betrieb getestet, um Schwachstellen zu finden, die ein Angreifer ausnutzen könnte.

Interaktives Testen der Anwendungssicherheit (IAST)

Dabei werden Elemente von SAST und DAST kombiniert, indem die Anwendung instrumentiert wird, um den Datenfluss zu überwachen und Schwachstellen während der regulären Nutzung oder bei automatisierten Tests zu identifizieren.

Vergleiche von SAST, DAST und IAST

Statische Anwendungssicherheitstests (SAST), dynamische Anwendungssicherheitstests (DAST) und interaktive Anwendungssicherheitstests (IAST) sind allesamt Methoden, um Schwachstellen in Softwareanwendungen zu identifizieren. Sie haben jedoch alle ihre Stärken und Schwächen und werden in unterschiedlichen Phasen des Softwareentwicklungszyklus eingesetzt.

Durchführen von Sicherheitstests

Was vor Sicherheitstests zu beachten ist

Bevor du mit Sicherheitstests beginnst, ist es wichtig, dass du den Umfang deiner Ressourcen, die potenziellen Bedrohungen und die gesetzlichen Vorschriften, die dein Unternehmen einhalten muss, kennst. Außerdem solltest du über klare Sicherheitsrichtlinien und -standards verfügen und geeignete Tools und Techniken für deine Bedürfnisse auswählen. Stelle außerdem sicher, dass dein Team über die notwendigen Fähigkeiten verfügt, um diese Tests durchzuführen und die Ergebnisse zu interpretieren. Schließlich solltest du einen Zeitplan für die Tests aufstellen und einen Reaktionsplan für den Fall bereithalten, dass Schwachstellen entdeckt werden.

Lebenszyklus der sicheren Softwareentwicklung (SSDLC)

Der Secure Software Development Lifecycle (SSDLC) ist ein Rahmenwerk, das Sicherheitsüberlegungen in jede Phase der Softwareentwicklung einbezieht. Er wurde entwickelt, um Sicherheitsprobleme so früh wie möglich zu erkennen und zu beheben und so die Kosten und Auswirkungen einer späteren Behebung zu reduzieren. Der SSDLC umfasst Phasen wie Anforderungserhebung, Entwurf, Kodierung, Tests und Wartung, wobei Sicherheitsüberprüfungen und -tests in alle Phasen eingebettet sind.

Ressourcen für Sicherheitstests

Es gibt zahlreiche Ressourcen für Sicherheitstests, die von Open-Source-Tools bis hin zu professionellen Dienstleistungen reichen. Dazu gehören Tools für statische und dynamische Anwendungstests (SAST und DAST), Penetrationstests, Schwachstellenscanner und SIEM-Systeme (Security Incident and Event Management). Darüber hinaus gibt es viele Online-Communities, Foren und Schulungen, die Anleitungen und Best Practices für Sicherheitstests bieten.

Bewährte SAST-Praktiken

Bei der statischen Anwendungssicherheitsprüfung (SAST) wird der Quellcode analysiert, um Sicherheitsschwachstellen zu identifizieren. Zu den Best Practices für SAST gehören die frühzeitige Einbindung in den Entwicklungszyklus, die Anpassung an den Technologie-Stack deiner Anwendung und die Schulung der Entwickler, damit sie die Ergebnisse interpretieren und entsprechend handeln können. Außerdem ist es wichtig, deine SAST-Tools regelmäßig zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass sie die neuesten Schwachstellen erkennen können.

Schwachstellen erkennen

Bei der Identifizierung von Schwachstellen werden verschiedene Sicherheitstestverfahren eingesetzt, um potenzielle Schwachstellen in deinen Anwendungen zu entdecken. Dazu gehören die Durchführung von SAST und DAST, Code-Reviews und Penetrationstests. Es ist wichtig, sowohl den Code der Anwendung als auch ihr Laufzeitverhalten zu analysieren, da verschiedene Arten von Schwachstellen in unterschiedlichen Phasen sichtbar werden können.

Priorisierung von Schwachstellen

Sobald Schwachstellen identifiziert sind, ist es wichtig, sie nach ihrem Schweregrad, der Sensibilität der betroffenen Anlagen und den potenziellen Auswirkungen eines Angriffs zu priorisieren. Risikobewertungssysteme wie das Common Vulnerability Scoring System (CVSS) können dabei helfen. Die Priorisierung stellt sicher, dass die schwerwiegendsten Schwachstellen zuerst angegangen werden.

Erzeugen von Testberichten

Prüfberichte liefern eine detaillierte Aufzeichnung des Sicherheitstestprozesses und seiner Ergebnisse. Diese Berichte sollten Informationen über die durchgeführten Tests, die festgestellten Schwachstellen, deren Schweregrad und die empfohlenen Abhilfemaßnahmen enthalten. Testberichte sind ein wertvolles Instrument, um innerhalb der Organisation über Sicherheitsprobleme zu kommunizieren und die Fortschritte im Laufe der Zeit zu verfolgen.

DAST Bewährte Praktiken

Beim Dynamic Application Security Testing (DAST) wird eine laufende Anwendung auf Schwachstellen getestet. Zu den Best Practices für DAST gehören die Integration von DAST in deine Continuous Integration/Continuous Deployment (CI/CD)-Pipeline, die Konfiguration auf Basis der Architektur deiner Anwendung und die Korrelation der Ergebnisse mit denen anderer Sicherheitstests, um die Genauigkeit zu erhöhen.

Offene Ports finden

Offene Ports können ein Sicherheitsrisiko darstellen, da sie Unbefugten den Zugang zu deinen Systemen ermöglichen können. Mit Tools wie Port-Scannern kannst du offene Ports in deinem Netzwerk identifizieren und diese Informationen nutzen, um deine Firewall-Regeln und andere Sicherheitskontrollen zu verschärfen.

Bewertung des Sicherheitsrisikos

Bei der Bewertung des Sicherheitsrisikos geht es darum, die potenziellen Auswirkungen und die Wahrscheinlichkeit verschiedener Sicherheitsbedrohungen zu beurteilen. Dabei werden der Schweregrad der Schwachstellen in deinen Anwendungen, der Wert der gefährdeten Vermögenswerte, die Fähigkeiten und Absichten potenzieller Angreifer sowie die Wirksamkeit deiner bestehenden Sicherheitskontrollen berücksichtigt.

Vor- und Nachteile von DAST

DAST ist ein leistungsfähiges Tool zur Identifizierung von Schwachstellen in laufenden Anwendungen, da es Probleme aufspüren kann, die erst zur Laufzeit sichtbar werden. Es ist auch deshalb von Vorteil, weil es keinen Zugriff auf den Quellcode erfordert. Allerdings hat DAST auch einige Einschränkungen. Es kann keine Probleme im Quellcode erkennen, die sich nicht im Laufzeitverhalten ausdrücken, und es kann langsamer und ressourcenintensiver sein als SAST. Es ist auch möglich, dass DAST Schwachstellen übersieht, wenn es die Funktionalität der Anwendung nicht vollständig untersucht.

IAST Bewährte Praktiken

Interactive Application Security Testing (IAST) kombiniert Elemente von SAST und DAST. Es funktioniert, indem es den Code der Anwendung instrumentiert und ihr Verhalten während der Prüfung beobachtet. Zu den bewährten Praktiken von IAST gehört es, sie in deine automatisierten Testaktivitäten zu integrieren, sie so zu konfigurieren, dass sie sich auf die Bereiche deiner Anwendung konzentriert, die am wahrscheinlichsten Schwachstellen enthalten, und sie zu nutzen, um den Entwicklern Echtzeit-Feedback zu geben.

Erstellen von Scanregeln

Scanregeln sind die Kriterien, die Sicherheitsscanner verwenden, um potenzielle Schwachstellen zu identifizieren. Die Erstellung effektiver Scanregeln erfordert ein tiefes Verständnis der Arten von Schwachstellen, die in deinem Technologie-Stack auftreten können, und der Muster, die auf ihr Vorhandensein hinweisen. Außerdem ist es wichtig, deine Scanregeln regelmäßig zu aktualisieren, da ständig neue Arten von Schwachstellen entdeckt werden.

Ausführen eines umfassenden Scans

Bei einem umfassenden Scan werden verschiedene Sicherheitsprüfverfahren eingesetzt, um deine Anwendungen gründlich auf Schwachstellen zu untersuchen. Dazu gehören SAST, DAST, IAST und möglicherweise manuelle Penetrationstests. Um sicherzustellen, dass dein Scan umfassend ist, solltest du sicherstellen, dass er alle Teile deiner Anwendung abdeckt, auch weniger offensichtliche wie APIs und Komponenten von Drittanbietern.

Überwachung entdeckter Schwachstellen

Sobald Schwachstellen entdeckt wurden, ist es wichtig, sie zu überwachen, bis sie behoben sind. Dazu gehört, dass du ihren Status im Auge behältst, ihren Schweregrad neu bewertest, wenn neue Informationen vorliegen, und sicherstellst, dass die Abhilfemaßnahmen zeitnah durchgeführt werden. Automatisierte Tools können bei der Verwaltung dieses Prozesses hilfreich sein.

Ergebnisse des Sicherheitstests

Die Ergebnisse von Sicherheitstests liefern wertvolle Informationen über den Zustand der Sicherheit deiner Anwendung. Sie sollten sorgfältig analysiert werden, um ihre Auswirkungen zu verstehen und um deine Abhilfemaßnahmen zu planen. Außerdem ist es wichtig, die Ergebnisse allen Beteiligten mitzuteilen, z. B. den Entwicklern, dem Management und den Compliance-Beauftragten.

Überprüfung von Sicherheitstestberichten

Die Überprüfung von Sicherheitstestberichten ist ein wichtiger Schritt, um die Sicherheitslage deiner Anwendung zu verstehen. Diese Berichte sollten von verschiedenen Beteiligten geprüft werden, darunter Sicherheitsexperten, Entwickler und die Geschäftsführung. Der Überprüfungsprozess sollte alle notwendigen Änderungen an deinen Sicherheitspraktiken aufzeigen und deine Abhilfestrategie bestimmen.

Behebung von Sicherheitsmängeln

Zur Behebung von Sicherheitsmängeln gehört die Entwicklung und Umsetzung eines Plans zur Behebung der festgestellten Schwachstellen. Das kann bedeuten, dass Software gepatcht, Konfigurationen geändert, Code modifiziert oder sogar bestimmte Teile deiner Anwendung umgestaltet werden. Es ist wichtig, dass du diese Maßnahmen nach dem Schweregrad und den potenziellen Auswirkungen der einzelnen Schwachstellen priorisierst und überprüfst, ob die Korrekturen wirksam waren.

Strategien zur Wiederherstellung

Zu den Abhilfestrategien gehört nicht nur die Behebung der festgestellten Schwachstellen, sondern auch die Verbesserung deiner Sicherheitsprozesse, um ähnliche Probleme in Zukunft zu verhindern. Dazu können zusätzliche Schulungen für Entwickler/innen, eine stärkere Integration von Sicherheitstests in den Entwicklungsprozess oder Investitionen in bessere Sicherheitstools gehören. Außerdem ist es wichtig, aus jedem Sicherheitsvorfall zu lernen und diese Lehren zu nutzen, um deine Sicherheitslage kontinuierlich zu verbessern.

Dokumentation von Sicherheitstests

Die Dokumentation deiner Sicherheitstests ist wichtig, um die Sicherheitslage deiner Anwendung zu verstehen und sie den Beteiligten mitzuteilen. Diese Dokumentation sollte Einzelheiten über den Umfang der Tests, die verwendeten Techniken, die entdeckten Schwachstellen und die zu ihrer Behebung unternommenen Schritte enthalten.

Sichere Aufbewahrung von Testergebnissen

Die Ergebnisse deiner Sicherheitstests können sensibel sein, da sie Details über Schwachstellen in deinen Anwendungen enthalten können. Deshalb ist es wichtig, dass du diese Ergebnisse sicher aufbewahrst. Das kann bedeuten, dass du die Ergebnisse verschlüsselst, den Zugang zu ihnen einschränkst und sicherstellst, dass sie an einem sicheren Ort gespeichert werden.

Dokumentation der Testergebnisse

Die Testergebnisse sollten klar dokumentiert und leicht verständlich sein. Sie sollten Details über die entdeckten Schwachstellen, ihren Schweregrad, ihre potenziellen Auswirkungen und die notwendigen Schritte zu ihrer Behebung enthalten. Diese Dokumentation kann als Grundlage für Abhilfemaßnahmen, als Nachweis für die Einhaltung von Sicherheitsanforderungen und als Beweis für deine Sicherheitsbemühungen im Falle einer Prüfung oder eines Sicherheitsvorfalls dienen.

Vorteile der Dokumentation von Tests

Das Dokumentieren deiner Sicherheitstests hat mehrere Vorteile. Sie bietet eine Aufzeichnung deiner Sicherheitsaktivitäten, sie hilft dir, die Sicherheitslage deiner Anwendung zu verstehen, sie ermöglicht dir, die Einhaltung der Sicherheitsanforderungen nachzuweisen, und sie erleichtert die Kommunikation über Sicherheitsprobleme mit den Beteiligten.

Kontinuierliche Sicherheitstests

Kontinuierliche Sicherheitstests bedeuten, dass du deine Anwendungen regelmäßig auf Schwachstellen prüfst, anstatt dies nur zu bestimmten Zeitpunkten im Entwicklungszyklus zu tun. Dieser Ansatz hilft dir, Schwachstellen frühzeitig zu erkennen, wenn sie leichter zu beheben sind, und stellt sicher, dass deine Sicherheitsvorkehrungen mit den Änderungen an deinen Anwendungen Schritt halten.

Automatisieren von Sicherheitstests

Automatisierung kann deine Sicherheitstests erheblich verbessern. Sie kann die Geschwindigkeit und Konsistenz deiner Tests erhöhen, es dir ermöglichen, häufiger zu testen und deinem Sicherheitsteam den Rücken freihalten, um sich auf höherwertige Aktivitäten zu konzentrieren. Automatisierte Sicherheitstests können in deine Continuous Integration/Continuous Deployment (CI/CD) Pipeline integriert werden, um sicherzustellen, dass Sicherheitstests ein routinemäßiger Teil deines Entwicklungsprozesses sind.

Beschränkungen der Automatisierung

Die Automatisierung hat zwar viele Vorteile, aber auch einige Grenzen. Automatisierte Tools können menschliches Urteilsvermögen und Fachwissen nicht vollständig ersetzen, sie können falsch positive oder negative Ergebnisse liefern und sie können nur auf die Arten von Schwachstellen testen, für die sie programmiert wurden. Deshalb ist es wichtig, die automatisierten Tests durch manuelle Prüfungen zu ergänzen.

Vorteile der Testautomatisierung

Die Automatisierung deiner Sicherheitstests hat mehrere Vorteile. Sie kann die Geschwindigkeit und Konsistenz deiner Tests erhöhen, das Risiko menschlicher Fehler verringern, deinem Sicherheitsteam mehr Zeit für komplexere Aufgaben geben und es dir ermöglichen, häufiger und gründlicher zu testen.

Häufige Fehler bei der Sicherheit

Zu den häufigen Sicherheitsfehlern gehören das Versäumnis, Software regelmäßig zu aktualisieren, das Versäumnis, alle Teile einer Anwendung zu testen, das Versäumnis, bekannte Schwachstellen umgehend zu beheben, und das Versäumnis, Entwickler in sicheren Programmierpraktiken zu schulen. Wenn du diese Fehler vermeidest, kannst du die Sicherheit deiner Anwendung erheblich verbessern.

Unnötige Risikobelastungen

Unnötige Risiken entstehen, wenn eine Anwendung für Bedrohungen anfällig ist, die durch angemessene Sicherheitspraktiken hätten vermieden werden können. Dazu gehören Schwachstellen aufgrund veralteter Software, schwacher Konfigurationen, unsicherer Programmierpraktiken oder der Nichteinhaltung von Best Practices bei Sicherheitstests.

Vernachlässigung von Sicherheitstests

Die Vernachlässigung von Sicherheitstests kann schwerwiegende Folgen haben, z. B. Datenschutzverletzungen, Strafen, Vertrauensverlust bei den Kunden und Rufschädigung deines Unternehmens. Deshalb sollten Sicherheitstests ein wichtiger Bestandteil deines Softwareentwicklungsprozesses sein.

Fehler bei der Testdurchführung

Fehler bei der Testdurchführung können dazu führen, dass Schwachstellen übersehen werden oder zu falsch positiven Ergebnissen, die Zeit und Ressourcen verschwenden. Um diese Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, zuverlässige Testwerkzeuge zu verwenden, dein Sicherheitsteam gründlich zu schulen und deine Testverfahren regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren.

Abschließende Überlegungen

Wartung des Sicherheitstest-Tools

Die Wartung von Sicherheitstest-Tools ist entscheidend für effektive Anwendungstests. Tools wie Micro Focus Fortify bieten umfassende Lösungen für die Anwendungssicherheit, die SCA (Software Composition Analysis), SAST (Static Application Security Testing) und DAST (Dynamic Application Security Testing) umfassen, und werden ständig aktualisiert, um die neuesten Schwachstellen abzudecken und neue Programmiersprachen oder Versionen1 zu unterstützen. Das Software Security Research Team von Fortify aktualisiert zum Beispiel regelmäßig seine Secure Coding Rulepacks, die die Tools Static Code Analyzer und WebInspect unterstützen. Diese Updates beinhalten Unterstützung für eine Vielzahl von Sprachen wie Go, Python, ECMAScript, Vue 2, iOS SDK, Salesforce Apex, Visualforce und Google Dataflow mit Java Apache Beam. Wenn du auf dem neuesten Stand bleibst, können diese Tools die neuesten Sicherheitslücken effektiv aufspüren2.

Mit Sicherheitsupdates auf dem Laufenden bleiben

Um die Effektivität deiner Sicherheitstools und -prozesse aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, dass du mit Sicherheitsupdates Schritt hältst. Regelmäßige Updates von Software-Sicherheitsforschungsteams wie dem von Fortify liefern die neuesten Informationen über Schwachstellen in verschiedenen Sprachen und Technologien, sodass die Tools Sicherheitsprobleme effektiv erkennen und entschärfen können.

Auswirkungen von Sicherheitstests

Sicherheitstests haben einen erheblichen Einfluss auf den Softwareentwicklungsprozess einer Organisation, ihre allgemeine Sicherheitslage und die Qualität der Softwareprodukte, die sie herausgibt. Einige wichtige Aspekte, die es zu beachten gilt, sind:

  1. Identifizierung von Schwachstellen: Sicherheitstests wie Fortify von Micro Focus helfen bei der Identifizierung von Schwachstellen in der Codebasis. Die Fortify-Plattform bietet eine ganzheitliche, umfassende und erweiterbare Plattform für die Anwendungssicherheit, die dich auf deinem Weg zur Anwendungssicherheit begleitet1. Sie bietet einen statischen Code-Analyzer (SAST), um Schwachstellen im Code zu finden, bevor er ausgeführt wird, und einen dynamischen Analyzer (DAST), der Anwendungen in ihrem laufenden Zustand testet und Angriffe simuliert, um Schwachstellen zu identifizieren1.
  2. Breite Sprachunterstützung: Fortify unterstützt zahlreiche Programmiersprachen. Zu den jüngsten Aktualisierungen des Tools gehören Unterstützung für GoLang, Python, ECMAScript, Vue 2, iOS SDK, Salesforce Apex und Visualforce, Google Dataflow mit Java Apache Beam und .NET 7. Damit können Unternehmen ihre Codebasis über eine Vielzahl von Tech Stacks2 absichern.
  3. Verringerung der Schwachstellen: Sicherheitstests können die Anzahl der Schwachstellen, die es in die Produktion schaffen, erheblich reduzieren. Nach Angaben von BrightSec sank bei Unternehmen, die Dev-Centric DAST einsetzen, der Prozentsatz der Unternehmen, die wissentlich anfällige Anwendungen und APIs in die Produktion einführen, von 86 % auf 50 %. Außerdem wurde die Zeit für die Behebung von Schwachstellen erheblich verkürzt und die Anzahl der Schwachstellen, die in der KI oder früher entdeckt wurden, erhöht3.
  4. Kosteneinsparungen: Indem Schwachstellen früher im Lebenszyklus der Softwareentwicklung identifiziert und behoben werden, können Sicherheitstests zu erheblichen Kosteneinsparungen führen. Die Kosten für die Behebung einer Schwachstelle steigen, je später sie im Entwicklungsprozess gefunden wird. Wenn du diese Probleme also frühzeitig erkennst, kannst du sowohl Zeit als auch Geld sparen.
  5. Verbesserte Zusammenarbeit: Werkzeuge wie Flussdiagramme können automatisierte Tests blitzschnell erstellen, die auf eine In-Sprint-Abdeckung abzielen und eine enge Zusammenarbeit zwischen SDETs, Testern, Entwicklern und Designern fördern4.
  6. Einhaltung von Vorschriften: Sicherheitsprüfungen können auch dazu beitragen, die Einhaltung von Branchenvorschriften und -standards zu gewährleisten, was für Unternehmen, die in bestimmten Sektoren (wie dem Gesundheitswesen oder dem Finanzsektor) oder in Regionen mit strengen Datenschutzgesetzen tätig sind, entscheidend sein kann.

Die Vorteile von Sicherheitstests liegen auf der Hand, aber es ist auch wichtig zu wissen, dass es sich dabei um einen komplexen und ressourcenintensiven Prozess handeln kann, der qualifizierte Fachkräfte und einen kulturellen Wandel hin zur Einbeziehung von Sicherheitsaspekten in alle Aspekte der Softwareentwicklung erfordert.

Schlussfolgerung

In der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Softwareentwicklung sind Sicherheitstests zu einem unverzichtbaren Prozess geworden, nicht nur, um die Integrität und Sicherheit von Anwendungen zu gewährleisten, sondern auch, um ein seriöses Unternehmensimage zu wahren. Angesichts der wachsenden Bedrohungen in der Cyberlandschaft kann die Investition in zuverlässige Sicherheitstests für jedes Unternehmen von großem Nutzen sein.

Zusammenfassung der Sicherheitstest-Tools

Unter der Vielzahl der verfügbaren Sicherheitstools sticht Micro Focus Fortify mit seiner umfassenden Suite von Sicherheitstests hervor, die sowohl statische (SAST) als auch dynamische Anwendungstests (DAST) ermöglicht. Fortify unterstützt eine Vielzahl von Programmiersprachen und Frameworks und ist damit eine vielseitige Wahl für verschiedene Tech-Stacks.

Andere Tools, wie z.B. Dev-centric DAST, bieten ebenfalls erhebliche Vorteile, wie z.B. eine schnellere Behebung von Schwachstellen und eine Reduzierung der wissentlich weitergegebenen Schwachstellen.

Vorteile von Anwendungssicherheitstests

Das Testen der Anwendungssicherheit kann zahlreiche Vorteile bringen, unter anderem:

  1. Identifizierung und Behebung von Sicherheitsschwachstellen, bevor sie die Produktion erreichen.
  2. Einhaltung von Branchenvorschriften und Datenschutzstandards.
  3. Kosteneinsparungen durch frühzeitige Erkennung und Behebung von Schwachstellen im Entwicklungszyklus.
  4. Verbesserte Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Rollen im Softwareentwicklungsprozess.
  5. Verbesserung der allgemeinen Sicherheitslage und des Rufs des Unternehmens.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Leitfaden

  1. Sicherheitstests sind ein integraler Bestandteil des Softwareentwicklungszyklus. Die Tools bieten umfassende Unterstützung für eine breite Palette von Programmiersprachen und Frameworks.
  2. Die Implementierung von Sicherheitstests kann die Anzahl der Schwachstellen, die in die Produktion gelangen, erheblich reduzieren, die Zeit für die Behebung verkürzen und den Prozentsatz der Schwachstellen erhöhen, die früher im Prozess entdeckt werden.
  3. Sicherheitstests erfordern zwar eine Investition in Form von Ressourcen und Fachwissen, aber die Vorteile in Form von Risikominderung, Einhaltung von Vorschriften, Kosteneinsparungen und verbesserter Softwarequalität machen sie für die meisten Unternehmen zu einer lohnenden Investition.
  4. Da sich die Cyber-Bedrohungslandschaft ständig weiterentwickelt, wird die Bedeutung von Sicherheitstests in der Softwareentwicklung weiter zunehmen. Die Investition in robuste Sicherheitstools und -verfahren ist ein wichtiger Schritt zum Schutz deiner Software und deines Unternehmens.

Wie können wir dir helfen?

Unsere Experten sind begierig darauf, deine einzigartigen Bedürfnisse und Herausforderungen kennenzulernen, und wir sind zuversichtlich, dass wir dir helfen können, neue Möglichkeiten für Innovation und Wachstum zu erschließen.

Verwandte Beiträge

RAG in Chatbots: Revolutionierung des Kundenservices

Die Integration von RAG in Chatbots revolutioniert die Landschaft des Kundenservices.

Wie Data Analytics die prädiktive Modellierung beeinflusst

Data Analytics hat sich in allen Branchen zu einem Eckpfeiler der strategischen Entscheidungsfindung entwickelt. Im Kern geht es bei der Data Analytics um die systematische computergestützte Analyse von Daten oder Statistiken, die es Unternehmen ermöglicht, verwertbare Erkenntnisse aus großen Datensätzen zu gewinnen.

5 Arten von Datenanalysen zur Entscheidungsfindung

Die Datenanalytik hat sich zu einem Eckpfeiler der fundierten Entscheidungsfindung entwickelt.